Dieses Jahr darf die Musikkapelle Serfaus ein kleines Jubiläum feiern: Seit 15 Jahren ist die Musikkappelle nämlich im Internet vertreten. 2002 galten wir als eine der ersten Tiroler Kapellen, die bereits ihren eigenen Web-Auftritt hatten. Was sich in den letzten 15 Jahren bis 2017 alles geändert hat, kann man unten in der Timeline sehen und lesen.

2002
2004
2009
2010
2011
2014
2016
2017

2002

Erster Webauftritt der Musikkapelle Serfaus

Die Domain www.mk-serfaus.at war geboren. Damals wurde die Seite noch von musikreport.com verwaltet. Der Inhalt beschränkte sich damals lediglich auf Kontaktdaten sowie auf einen kleinen Infotext zur Musikkapelle Serfaus. Speziell fortschrittlich war damals bereits die Bildergalerie, die dazumal nur die Fotos vom Musikfest 2001 zu bieten hatte.

So sah die Seite damals aus → 

2002

2004

Die erste eigene Website

Nun war es soweit: 2004 präsentierte die Musikkapelle Serfaus ihre erste eigene Webseite. Diese bietet nun zahlreiche Inhalte wie einen eigenen Kalender, Informationen zur Musikkapelle, eine eigene Galerie und sogar ein Gästebuch. Zu dieser Zeit wurde auch erstmals das Logo komplett digitalisiert, welches bis heute seine Verwendung findet.

So sah die Seite damals aus → 

2004

2009

Facebook

Die sozialen Medien rufen! Diesem Ruf kam die Musikkapelle Serfaus 2009 erstmals nach. Seither werden auf Facebook die neuesten Beiträge, Fotos, Veranstaltungen und Infos mit den Fans der Musikkapelle Serfaus geteilt. Seit dem Facebook-Beitritt explodierte die Beitragsreichweite regelrecht und ist bis heute mit über 600 Likes die wichtigste Mitteilungsmöglichkeit der Musikkapelle Serfaus.

Zur Facebook Seite→ 

2009

2010

Website 2.0

Nach sechs Jahren Einsatz wurde es Zeit, die Webseite grundlegend neu zu gestalten. Die Homepage wurde wesentlich übersichtlicher und hatte nun neben den bisherigen Funktionen eine eigene Mitgliederseite mit Einzelbildern von jeder Musikantin und jedem Musikant, eine neue Galerie, einen eigenen Pressebereich sowie eine Sponsorenseite. Die Seite wurde damals mit dem CMS Joomla erstellt.

So sah die Seite damals aus → 

2010

2011

YouTube – Zeit für Bewegtbilder

Das Bedürfnis Videos der Musikkapelle Serfaus mit der Welt zu teilen wurde stärker und welche Plattform würde sich besser dazu eignen als Youtube. Seit dem Jahr 2011 werden seither Videos von Musikfesten, Gastkonzerten oder anderen Veranstaltungen hochgeladen. Zu den Highlights zählen sicher „Der Musikerstreik“, „Cold-Water-Challenge 2014“ und natürlich der Live-Auftritt bei der „Liabsten Weis“ mit Franz Posch. Mit über 75.000 Videoaufrufen auf dem Kanal bleibt YouTube das Mittel der Wahl, wenn es ums teilen von Videos geht.

Zum YouTube Kanal der Mk Serfaus → 

2011

2014

Website 3.0 jetzt auch Mobil

Wieder einmal Zeit für eine neue Homepage. Mittlerweile werden Beiträge wesentlich häufiger über das Mobiltelefon aufgerufen als über den PC. Auch Tablet-PC’s sind auf dem Vormarsch. Deshalb muss die neue Website auf allen Endgeräten funktionieren und einfach zu bedienen sein. „Responsive-Webdesign“ ist hier das richtige Stichwort. Dank WordPress ist die Seite auch wesentlich schneller geworden und viel einfacher zu warten. Sie ist nun wesentlich aufgeräumter, heller und mit mehr Bildern ausgestattet.

So sah die Seite damals aus → 

2014

2016

Instagram – Zeit für Hashtags

Facebook und YouTube reichen nun nicht mehr. Vor allem junges Publikum weicht immer mehr auf die Plattform Instagram aus. Deshalb ist die Musikkapelle Serfaus seit 2016 auch auf Instagram zu finden. #mkserfaus

Zur Instagram-Seite → 

2016

2017

Schneller, einfacher, besser: Website 4.0

15 Jahre später: Nachdem unsere Website von Angreifern mit einem Virus infiziert wurde, musste die Seite gänzlich neu aufgebaut werden. Wieso also nicht noch gleich ein paar Verbesserungen einbauen? Die Seite ist jetzt noch schneller, noch sicherer und noch einfacher zu bedienen, egal auf welchem Gerät sie besucht wird.

Nach wie vor versuchen wir, unsere Seite stets inhaltlich und technisch aktuell zu halten, um euch bestmöglich über unseren Verein zu informieren.

Weiterhin freuen wir uns über jegliches Feedback zur Seite und wünschen euch viel Spaß beim Lesen, Foto schauen und kommentieren…

2017
{"dots":"true","arrows":"true","loop":"true","autoplay":"true","autoplayInterval":"3000","speed":"300","fade":"false","rtl":"false"}